Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise erläutern, wie wir personenbezogene Daten innerhalb unserer globalen Such-, Beratungs- und Bewertungsdienste anbietenden Geschäftsbereiche verarbeiten, und wie sich diese Datenverarbeitung auf unsere Website auswirkt.

hartmann consultants GmbH & Co. KG („wir“, „uns“, „hc“) verpflichtet sich, Ihre Daten sicher zu verwahren und in Übereinstimmung mit dem geltenden Datenschutzrecht, insbesondere nach Maßgabe der Datenschutzgrundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 („im Folgenden DSGVO“) der Europäischen Union zu verarbeiten.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne von Art.  4 Abs. 7 DSGVO ist

hartmann consultants GmbH & Co. KG
Maffeistraße 3
80333 München
Telefon: +49 89  540 45 48 00
Fax: +49 89  540 45 48 19
E-Mail: info@hartmann-consultants.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter den nachfolgenden Kontaktdaten:
hartmann consultants GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragter
Maffeistraße 3
80333 München
Telefon: +49 89  540 45 48 00
Fax: +49 89  540 45 48 19
E-Mail: datenschutz@hartmann-consultants.com

2. Für wen diese Datenschutzhinweise gelten

Wir bieten allen Klienten weltweit unsere Dienstleistungen Executive Search, Board Search, Volume Search, Potentialanalyse und Digital Leadership Audit an („unsere Dienstleistungen“). Diese Datenschutzhinweise gelten für Sie, unabhängig davon, ob Sie ein Kandidat für einen unserer Klienten, eine Person, die wir als Mitarbeiter eines unserer Klienten beurteilen, ein Klient oder ob Sie eine Source oder eine Referenzperson eines Kandidaten oder ein Mitarbeiter einer unserer Klienten sind.

Darüber hinaus gelten diese Datenschutzhinweise für Sie, wenn Sie an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen oder unsere Website besuchen.

Für die Zwecke dieser Datenschutzhinweise gelten die folgenden Begriffsbezeichnungen:

Kandidat ist eine Person, die ein Kandidat oder Bewerber, der theoretisch auch Mitarbeiter eines Klienten sein kann;

Klient1  sind alle Unternehmen, Organisationen, Behörden oder Einzelpersonen, die uns mit der Erbringung unserer Dienstleistungen beauftragen;

Referenzgeber1 ist eine Person, die eine persönliche oder berufliche Referenz in Bezug auf einen Kandidaten bietet;

Source1 ist eine Person, die uns Informationen oder Wissen über einen Kandidaten oder ein Unternehmen zur Verfügung stellt.

3. Sammeln von Informationen

Unsere Klienten erwarten von uns, dass wir die bestverfügbaren Mitarbeiter für die Besetzung von Positionen in ihrem Unternehmen finden. Wir müssen also Systeme, Online-Datenbanken und andere Informationsquellen durchsuchen und mit vielen Menschen sprechen. Dazu gehören neben unseren Klienten auch Referenzgeber und Sourcen, die uns bei der Entscheidungsfindung unterstützen.

Wir sammeln Informationen von Kandidaten direkt oder wenn Sie uns diese per E-Mail oder Post oder ein berufliches Netzwerk (z.B. LinkedIn oder Xing) zusenden.

4. Verwendung personenbezogener Daten

Grundsätzlich ist die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten unsererseits auf das erforderliche Maß und die erforderlichen Daten beschränkt. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Kandidat

Wir verarbeiten personenbezogene Daten für verschiedene Zwecke:
– zur Suche nach geeigneten Kandidaten für vertrauliche Suchaufträge, bei denen unser Klient zunächst nicht genannt wird. Das heißt, wenn wir nach einem Gespräch mit Ihnen glauben, dass Sie für eine bestimmte Position geeignet sind, können wir Informationen zu Ihnen und Ihren Qualifikationen in anonymisierter Form an den jeweiligen Klienten weitergeben. Wenn dieser Klient meint, Sie könnten ein geeigneter Kandidat sein, besprechen wir dies mit Ihnen im Detail. Möglicherweise werden Sie von einem unserer Berater für die Position interviewt und können in die engere Wahl für eine Präsentation mit unserem Klienten kommen. An dieser Stelle leiten wir weitere Details nach Abstimmung mit Ihnen an den Klienten weiter, der sich gegebenenfalls dann direkt an Sie wendet. Die Datenverarbeitung zu diesen Zwecken erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

– In anonymisierter Weise für periodische Mapping- oder Rechercheaufgaben im Auftrag unserer Klienten. Dies ermöglicht es, einen bestimmten Markt besser zu verstehen. Diese Tätigkeiten stellen berechtigte Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar und erlauben uns die Datenverarbeitung auf dieser Rechtsgrundlage. Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, Ihre personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken zu verarbeiten und sich durch uns oder Dritte kontaktieren zu lassen, verarbeiten wir die Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe Abschnitt 9).

– Für die Durchführung eines Auftrags, im Rahmen dessen wir mit Ihnen individuell ein Programm, wie bspw. Potentialanalyse oder Audit, vereinbart haben. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich sind, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

– Zum Zwecke der Gleichstellungsüberwachung, um die Vielfalt unseres Bewerberpools zu erheben, aber nur, wenn dies nach geltendem Recht zulässig ist. Diese Informationen sind anonymisiert und aggregiert.

– Um den Service, den wir anbieten, zu verbessern. Beispielsweise werden Sie gegebenenfalls aufgefordert, eine unserer Online-Zufriedenheitsumfragen auf freiwilliger Basis auszufüllen (siehe Abschnitt 10). Das Verbessern unserer Dienste zugunsten Ihrer Zufriedenheit stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar. Die Datenverarbeitung erfolgt auf dieser Rechtsgrundlage.

– Mit Ihrer Einwilligung für Marketingzwecke, um Ihnen Informationen über unsere Dienstleistungen, Whitepapers, Newsletter, Veranstaltungen usw. zukommen zu lassen (siehe Abschnitt 7). Die Datenverarbeitung für solche Zwecke erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (siehe Abschnitt 9).

Wir werden Ihre Daten nur in Übereinstimmung mit diesen Datenschutzhinweisen verwenden, oder wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet oder befugt sind, Ihre Daten an Dritte weiterzugeben, oder wenn wir Ihre Erlaubnis dazu haben. Im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Bitte beachten Sie, dass unsere Klienten sich selbstverständlich ihrerseits auf das geltende Datenschutzrecht verpflichtet haben. Wir haben weder Einfluss auf die dortigen Datenverarbeitungsvorgänge, noch ist uns der volle Umfang der Datenverarbeitung bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch Klienten liegen uns regelmäßig keine Informationen vor.

Klient

Wir verwenden Klientendaten, um unsere Dienstleistungen für Sie (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) sowie für andere legitime Geschäftszwecke wie z.B. Marketing (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) durchzuführen.

Source und Referenzgeber

Wir verwenden Daten von Sourcen und Referenzgebern, um unsere Dienstleistungen zu erbringen, insbesondere um Ihre Meinung zu einem Kandidaten auf freiwilliger Basis einzuholen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, die Erbringung unserer Dienstleistung stellt unser berechtigtes Interesse dar.

Wir verwenden diese Informationen auch gegebenenfalls, um Ihnen als potenziellem Klienten unsere Dienstleistungen anzubieten. Solche Marketingzwecke stellen berechtigte Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar. Die Datenverarbeitung erfolgt auf dieser Grundlage.

5. Art der von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten

Kandidat

Wenn wir mit Ihnen aktiv über eine Position sprechen oder Sie mit einer Bewerbung fortfahren, werden Sie möglicherweise aufgefordert, zusätzliche personenbezogene Daten anzugeben, zum Beispiel Geburtsdatum, Ausbildung und beruflicher Werdegang und Lebenslauf (CV) oder Resümee. Ihr Lebenslauf oder Resümee beinhaltet wahrscheinlich u. a. folgende Angaben: Beruflicher Werdegang, Ausbildung, berufliche Qualifikationen, Mitgliedschaften, schriftliche Unterlagen, Zeugnisse und Referenzen.

Erst mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung werden wir zusätzlich etwaige relevante psychometrische Beurteilungen, psychologische Tests oder Ergebnisse aus solchen Beurteilungen oder Tests mitverarbeiten (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, siehe Abschnitt 9).

Von Zeit zu Zeit können wir Sie bitten, Informationen über geschützte Merkmale, wie z. B. Ihre Ethnie oder Ihren Familienstand, anzugeben. Wir tun dies aus Gründen der Chancengleichheit, aber nur, wenn dies nach lokalem Recht zulässig ist. Diese Informationen werden stets anonymisiert und aggregiert und ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir könnten gegebenenfalls auch personenbezogene Daten aus Datenbanken Dritter und anderen öffentlichen Quellen sammeln, um mehr stellenbezogene Informationen von Ihnen zu erhalten (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, wenn wir bereits in Kontakt sind, und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wenn wir noch nicht in Kontakt sind).

Klient

Neben den grundlegenden Kontaktdaten sammeln wir auch Informationen über Ihre Position und andere Informationen, die uns von Ihrer Organisation zur Verfügung gestellt werden, um uns eine effektive Geschäftsbeziehung zu ermöglichen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und f DSGVO).

Source und Referenzgeber

Neben den grundlegenden Kontaktdaten sammeln wir auch Informationen über Ihre Referenzen als Informationsquelle, Details über Ihre Verbindung und Ihr Wissen über einen Kandidaten und Ihre Meinung zu dieser Person. Wir können diese Informationen direkt von Ihnen oder aus öffentlich zugänglichen Informationsquellen erhalten. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, die Erbringung unserer Dienstleistung stellt unser berechtigtes Interesse dar.

6. Was wir tun

Für bestimmte Positionen kann einer unserer Mitarbeiter oder Berater Sie anrufen, um die Details zu besprechen. Bei anderen Stellen können wir eine Anzeige schalten, auf die Sie entweder elektronisch oder per Post antworten können. Wir werden Sie dann über unsere Datenschutzhinweise informieren.

Neben der Besetzung bestimmter Führungspositionen verarbeiten wir auch personenbezogene Daten in anonymisierter Form, wenn wir Marktstudien durchführen, um bestimmte Geschäftsfelder oder Profilnachfragen abzubilden und unseren Klienten zu helfen, die verfügbaren Talentpools zu erfassen.

7. Sensible Daten

Von Zeit zu Zeit werden wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte spezifische und begrenzte Zwecke einholen. Wir werden dies immer auch dann tun, bevor wir sensible bzw. besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten: ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Daten über Gesundheit, Beziehungen oder sexuelle Orientierung, gesundheitliche und/oder biometrische Daten. Wir ermutigen Sie, uns keine sensiblen personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, es sei denn, es wird ausdrücklich darum gebeten, und wir haben Ihre Einwilligung erhalten (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, siehe Abschnitt 9).

8. Nutzung unseres Internetauftritts

8.1 Allgemeines

Diese Datenschutzhinweise gelten nur für unsere Website. Wenn Sie von anderen Websites auf unserer Website landen oder von unserer Website zu anderen wechseln, sollten Sie deren separate Datenschutzerklärung lesen.

Bei der bloß informatorischen Nutzung unsere Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

– IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Website, von der die Anforderung kommt
– Browser
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie insbesondere nachfolgend unter dem nachhfolgenden Punkt „Cookies“dieser Datenschutzhinweise.

8.2. Cookies

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, um die Nutzung bestimmter Funktionen der Website zu ermöglichen sowie um die Nutzung unserer Website durch die Benutzer zu analysieren.

Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Computer und ermöglichen uns, Ihren Computer bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. Langzeit-Cookies).

Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sollten Sie die Speicherung unserer Cookies auf Ihrem Computer nicht wünschen, deaktivieren Sie bitte die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser für unsere Website oder stellen Sie Ihren Browser so ein, dass Cookies generell nicht auf Ihrem Computer abgelegt werden. Eine Löschung bereits gespeicherter Cookies kann ebenfalls in ihrem Browser vorgenommen werden.

Die Deaktivierung der Nutzung von Cookies kann gegebenenfalls die Speicherung eines permanenten Cookies auf Ihrem Computer erfordern. Soweit dieses Cookie von Ihnen nachträglich gelöscht wird, müssen Sie die Deaktivierung erneut durchführen.

Folgende Kategorien von Cookies werden auf unserer Website verwendet:

– Transiente Cookies, d.h. Cookies die automatisiert gelöscht werden, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

– Persistente Cookies, d.h.Cookies bzgl. derer Sie Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren lassen können. Hier kann z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies abgelehnt werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

9. Ihre Rechte

9.1. personenbezogene Daten

Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Bitte beachten Sie jedoch, dass dies bedeuten kann, dass wir Sie in Bezug auf unsere Dienstleistungen nicht berücksichtigen können.

Wenn und soweit wir Sie betreffende personenbezogene Daten verwenden, stehen Ihnen insbesondere die folgenden Rechte in Bezug auf solche Daten zu.

Sie haben das Recht:
– gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

– gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

– gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

– gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

– gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

– gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen (siehe unten 9). Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

– gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

9.2. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

10. Zufriedenheitsumfragen

Wenn Sie an einer Umfrage zur Zufriedenheit teilnehmen, bitten wir Sie möglicherweise um die freiwillige Angabe personenbezogener Daten, einschließlich Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Ansichten und Meinungen.

11. Weitergabe von Informationen an Dritte

11.1. Allgemeines

Um diese Website zu betreiben und Executive Search-, Potentialanalyse oder Audit-Dienstleistungen anzubieten, arbeiten wir eng mit vertrauenswürdigen Partnern zusammen, mit denen wir personenbezogene Daten austauschen müssen. Zu diesen Partnern gehören:

– Unsere Klienten, für die wir Executive Search Dienstleistungen anbieten. Vor Weitergabe Ihrer Daten haben wir uns mit Ihnen darüber abgestimmt.
– Potenzielle Klienten, bei denen wir möglicherweise ein Verständnis für einen bestimmten Markt und die Personen, die in ihm arbeiten, nachweisen müssen. In diesem Fall werden Ihre Daten anonymisiert.
– Wir werden Informationen nur wie in diesen Datenschutzhinweisen vorgesehen weitergeben und, wo immer möglich, die Offenlegung auf Informationen in aggregierter Form beschränken, um zu vermeiden bzw. weitestgehend einzuschränken, dass Sie persönlich identifiziert werden können.

11.2. Dritte

Wir können auch Informationen an Dritte weitergeben, die Informationen in unserem Auftrag verarbeiten.

Dies soll uns helfen, einige unserer internen Geschäftsabläufe, einschließlich E-Mail-Verteilung, IT-Services und Klientendienste, zu betreiben. Im Rahmen unserer Vereinbarungen mit ihnen sind diese Dritten verpflichtet, diese Daten sicher und nur in Übereinstimmung mit unseren Anweisungen zu verarbeiten.

Eine Überlassung von personenbezogenen Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt nur, soweit diese ausreichende Gewähr für eine rechtmäßige und sichere Datenverwendung bieten und sich vertraglich verpflichten, die in diesen Datenschutzhinweisen beschriebenen Grundsätze und die gesetzlichen Regelungen einzuhalten. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht zu Werbe- oder Marketingzwecken Dritten zur Kenntnis bringen oder sonst an Dritte weitergeben, ohne dass dies zur Erbringung der von uns geschuldeten Leistung erforderlich wäre oder ohne, dass Sie Ihre Einwilligung erteilt haben.

Ihre Daten können auch an Organisationen in anderen Teilen der Welt weitergegeben werden. Da deren Datenschutzgesetze möglicherweise nicht mit den Standards Ihres Heimatlandes übereinstimmen, werden wir nur dann Daten übertragen, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau gegeben ist, der die in diesem Land gespeicherten Informationen schützt, und wenn der lokale Dienstanbieter die geltenden Datenschutzgesetze zu jeder Zeit einhält.

Wo gesetzlich vorgeschrieben, werden wir Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten, die in anderen Ländern verarbeitet werden, mindestens das gleiche Schutzniveau wie in Ihrem Heimatland erhalten.

Es kann vorkommen, dass wir aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung oder eines Gerichtsbeschlusses verpflichtet sind, Informationen über Sie an Strafverfolgungsbehörden, Behörden oder Dritte weiterzugeben. Wir handeln verantwortungsbewusst und berücksichtigen, wenn möglich, Ihre Interessen bei der Beantwortung dieser Anfragen.

Wenn Sie über diese Vereinbarungen zur Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte besorgt sind, kontaktieren Sie uns bitte und bitten Sie uns, Ihre personenbezogenen Daten nicht zu verarbeiten.

12. Datensicherheitsmaßnahmen

Zum Schutz Ihrer Daten haben wir technische und organisatorische Datensicherheitsmaßnahmen ergriffen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden.

Wir weisen allerdings darauf hin, dass es aufgrund der technischen Gegebenheiten nicht ausgeschlossen ist, dass die Regeln des Datenschutzes und der Datensicherheit von anderen Personen oder Organisationen, deren Handeln nicht in unserem Verantwortungsbereich liegt, nicht beachtet werden.

13. Informationen über andere

Wenn Sie uns Informationen über andere Personen zur Verfügung stellen, wie z.B. Angaben über einen Referenzgeber oder einen persönlichen Kontakt, müssen Sie sicherstellen, dass diese dem zugestimmt haben. Wir raten Ihnen, ihre Zustimmung aufzuzeichnen und ihnen eine Kopie oder einen Link zu diesen Datenschutzhinweisen zur Verfügung zu stellen.

14. Aufbewahrung Ihrer Unterlagen

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist, und in Übereinstimmung mit den gesetzlichen, steuerlichen und buchhalterischen Anforderungen.

Im Falle, dass Sie eine Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten begehren, kann diese vorgenommen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Wenn Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt werden, sorgen wir für eine sichere Entsorgung. Soweit gesetzlich vorgeschrieben, werden wir Sie benachrichtigen, wenn dies geschehen ist.

15. Zugriffsrechte

Sie haben das Recht, Kopien Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten anzufordern. Wenn Sie der Meinung sind, dass diese Daten unrichtig sind, können Sie uns auch bitten, sie zu korrigieren. Sie haben unter Umständen auch das Recht, von uns zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen. Außerdem haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an jemanden weitergeben, den Sie für Ihre eigenen Zwecke benennen (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Um mit uns in Kontakt zu treten, senden Sie uns bitte eine E-Mail oder schreiben Sie uns an die unten angegebene Adresse. Bitte beachten Sie, dass wir einen Identitätsnachweis verlangen können. Wir werden Ihre Anfragen innerhalb der im jeweiligen Land geltenden Frist beantworten.

In Ländern, in denen dies gesetzlich vorgeschrieben oder erlaubt ist, können wir Ihnen unter Umständen keinen Zugang zu einigen Ihrer personenbezogenen Daten gewähren. Wo immer möglich, werden wir Sie über die Gründe dafür informieren.

16. Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“(siehe oben), Textdateien, die auf Computern der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch sie ermöglichen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Webseite durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Zwar gilt in den USA nicht dasselbe Datenschutzniveau wie in der EU – Google ist jedoch dem EU-U.S. Privacy Shield beigetreten (nähere Informationen hier), wodurch sich Google verpflichtet, europäisches Datenschutzrecht zu beachten.

Auf dieser Website wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Hiermit können wir Informationen über das Nutzerverhalten erlangen, um unsere Website, unsere Produkte und unsere Dienstleistungen bedarfsgerecht zu optimieren.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Plugin herunterladen und installieren:Hier klicken für Browser-Plugin: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout
Sie können Google Analytics hier deaktivieren: www.tools.google.com/dlpage/gaoptout

Weitere Informationen über die Art und Weise, wie sie Ihre personenbezogene Daten erheben und verarbeiten, finden Sie hier: www.google.com/policies/privacy/partners